Prießallee Bielefeld: Der Rohbau ist fertig!

Zwischen Prießallee und Königsbrügge entstehen 81 Wohnungen und zwei betreute Wohngruppen. Für die Stadthäuser im Innern des Areals fehlt noch der Bebauungsplan. – © Oliver Krato

Der Rohbau an unserer Großbaustelle ist fertig. Der Pressetermin fand in schwindelerregender Höhe statt, jedoch ist die Belohnung ein fantastischer Ausblick über das gesamte Areal!

Hier sieht man die Entstehung von 81 Wohnungen und zwei betreuten Wohngruppen. Die Kita und das Zentrum an der Königsbrügge mit barrierefreien Wohnungen sind bereits fertiggestellt.

Als Investor und Bauherr arbeiten wir nunmehr über 5 Jahre an der Umsetzung des Konzeptes und sind stolz heute auf dem Rohbau stehen zu dürfen.

Mehr unter: Artikel NW vom 11.03.2017

NW: „Schon vor 20 Jahren präsentierten mögliche Investoren erste Pläne für eine Neubebauung des Geländes der früheren Lohmannswerke. Vieles scheiterte. Seit fünf Jahren arbeiten die „pb bauen und planen“ (Bünde) als Bauherrin und die Architekten Pappert & Weichynik an einem Konzept „Lohmann-Carree“ für die Brache zwischen Detmolder Straße, Prießallee und Königsbrügge. Sie hoffen, es bis 2018 umsetzen zu können. Mehr als 30 Millionen Euro werden verbaut……“